Montag, 11.12.2017, 19:00 bis 22:00 Uhr
Wunder über Wunder

Freude und Kreativität als Lebenspraxis

Es gibt etwas, was man an einem einzigen Ort in der Welt finden kann. Es ist ein großer Schatz und man kann ihn die Erfüllung des Daseins nennen. Und der Ort, wo dieser Schatz zu finden ist, ist der Ort, wo man steht.“Martin Buber

Der Mensch wacht auf, wenn er eine gute Geschichte hört.
Seine Seele füllt sich mit Begeisterung, wenn er singt.
In allem ist ein Funken der Freude verborgen, und genau dort, wo jede/r von uns im Leben steht, ist der Schatz zu finden.
Chassidische Geschichten, wie sie Martin Buber oder Georg Langer überliefern, sind Glanzlichter der Erzählkunst, über die Grenzen der einzelnen Religionen hinaus. Sie leuchten durch ihren Humor und ihre überraschenden Wendungen.
Aron Saltiel und Frederik Mellak präsentieren einige Perlen aus dieser Schatzkiste, frisch poliert für Menschen des XXI. Jahrhunderts, und reichern sie mit dazu passenden Geschichten aus der weltweiten Erzähltradition an. Sie singen mit dem Publikum Nigunim, Silbenlieder mit berührenden Melodien, und weben so aus Geschichten und Liedern einen Zauberteppich neuer Erzählkunst.
Im Anschluss an das Erzählkonzert geben Aron Saltiel und Frederik Mellak eine kurze Einführung in den 8 teiligen Abendkurs, den sie ab Jänner 2018 anbieten:
Martin Buber: Der Weg des Menschen
Freude und Kreativität als Lebenspraxis
In diesem Kurs folgen Saltiel und Mellak der Schrift „Der Weg des Menschen“ von Martin Buber. Mit kreativen Methoden wie Bibliodrama, Jeux Dramatiques, Singen und Erzählen, Zeiten der Stille und des achtsamen Gesprächs heben sie gemeinsam mit den Teilnehmer/innen die Schätze chassidischer Geschichten und Gesänge.

Referenten


Frederik Frans Mellak, Studium der Germanistik und Geschichte. Ausbildungen in Bewegungstheater, Psychodrama, Tanz nach Laban u.a.. Seit 1989 professioneller Märchenerzähler, dipl. Spielleiter für Jeux Dramatiques, Seminarleiter in der kreativen Erwachsenenbildung. www.freudeanmaerchen.at.


Aron Saltiel, intensive Beschäftigung mit der Folklore der jüdischen Gemeinden sowie der Sufi Gemeinschaften, internationale Konzert- und Erzähltätigkeit.


Teilnahmebeitrag: € 15,00

Konzert / Kursnummer: 17-429 / atelier