Donnerstag, 07.12.2017, 16:00 bis Sonntag, 10.12.2017, 12:00 Uhr
das geschenk der sehnsucht

aus der stille schreiben – ins leben schreiben eine schreibwerkstatt mit anna platsch

Jedes Atom, jeder Planet sehnt sich nach Erweckung.
Nicht nur dudas ganze Universum sehnt sich nach Erwachen.
Pir Villayat Khan

Die großen Mystiker und Mystikerinnen erzählen uns alle – vielleicht in anderen Sprachen –, dass sich das Göttliche, das Namenlose, der ewige Urgrund in uns nach sich selber sehnt.
Fast alle Menschen kennen auf den unterschiedlichsten Ebenen den Geschmack der Sehnsucht – nach der Liebe der Eltern, nach dem Partner, einer Partnerin, nach einem Kind oder einem fernen Land, nach Erfolg, oder als diffuse, ungerichtete Sehnsucht in der Natur oder beim Hören von Musik.

Das Aufwachen in ein Bewusstsein davon, dass sich all diese Sehnsüchte im Eintauchen in das Große Geheimnis erlösen, ist die größte Befreiung.
Wir werden in unserem Zusammensein mit einigen Schreibübungen versuchen, Schritt für Schritt Ebenen der Sehnsucht zu berühren. Vielleicht bleibt der Duft einer unnennbaren Liebe.

Im Seminar:

  • Gemeinsam in Stille meditieren, schweigen, schreiben, lauschen.
  • Offenheit für einen Wandlungsprozess.
  • Unser Zusammensein geschieht in großer Achtsamkeit und Selbstverantwortung.
    Mitbringen:
  • Schreibunterlage, Schreibwerkzeug; Da wir schweigen und für diese Art des Schreibens versuchen, in einem gesammelten Zustand zu verweilen, ist es hilfreich, im Haus zu nächtigen, die Mahlzeiten gemeinsam einzunehmen und dafür zu sorgen, dass der Kontakt in die Alltagswelt (Handy, Computer) einmal soweit wie möglich ruhen darf.

  • Referentin


    Anna Platsch, freie Autorin und Leiterin von zahlreichen Schreibwerkstätten, -seminaren und -retreats. Sie hat die Seminarreihe "schreiben als weg" und "schreiben als spiritueller weg" entwickelt. Sie lebt im Chiemgau in Deutschland.


    Teilnahmebeitrag: € 230,00 (mit Abendeinheiten)

    Da wir schweigen und für diese Art des Schreibens versuchen, in einem gesammelten Zustand zu verweilen, ist es hilfreich, im Haus zu nächtigen, die Mahlzeiten gemeinsam einzunehmen und dafür zu sorgen, dass der Kontakt in die Alltagswelt (Handy, Computer) einmal soweit wie möglich ruhen darf.
    Seminar / Kursnummer: 17-324 / atrium