Montag, 16.10.2017, 18:30 bis 21:00 Uhr
... und dann ist da so ein Lächeln in mir!

Dankbarkeit & Selbstmitgefühl als Zutaten für ein gutes Leben

Haben Sie es schon gewusst? Wir müssen klug und fit und schick und interessant und erfolgreich und sexy sein. Oh, und natürlich auch spirituell. Und wenn wir all das nicht in jedem Moment unseres Lebens schaffen? Dann verurteilen wir uns. Beschimpfen uns innerlich selbst, sind unzufrieden, fühlen uns depressiv, als Verliererin und und und …
Würden wir eine Freundin, die uns ihr Leid über ihre Unzulänglichkeiten klagt, auch so kritisieren? Oder würden wir sie auf ihre Stärken hinweisen? Auf das was gelingt? Was sie so besonders sympathisch macht?

Was können wir gegen unsere ständigen Selbstverurteilungen tun? Wir können zum Beispiel damit beginnen uns mit derselben Freundlichkeit und Fürsorge zu behandeln, die wir einem guten Freund entgegen bringen würden. Wir können den Versuch unterlassen uns ständig als „gut“ oder „schlecht“ zu bewerten und uns stattdessen selbst mit offenem Herzen zu begegnen. Neugierig, wohlwollend, voll Mitgefühl und dankbar für das, was gelingt, was mir geschenkt wird, was mich lächeln lässt, und was mir vielleicht das Gefühl gibt gar nicht so getrennt von den anderen zu sein.

An diesen vier Abenden möchte ich Ihnen das Angebot machen uns gemeinsam darin zu üben immer mehr in die Freundlichkeit, das Selbstmitgefühl und die Dankbarkeit einzutauchen. Sie aufzuspüren in uns, in unserem Alltag, in unseren alltäglichen Handlungen.
Mit kreativen Schreibimpulsen, Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungsübungen, Elementen aus der Positiven Psychologie, Visualisierungen und anderen kreativen Medien möchte ich Sie auf diesem Weg unterstützen.

Mitzubringen:
Schreibunterlage, bequeme Kleidung

Referentin


Karin Oblak, langjährige Trainerin in der Erwachsenenbildung (Persönlichkeitsbildung), psychologische Beraterin, Referentin Hospizverein Steiermark, Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung, Ausbildung in Integrativer Poesie- und Bibliotherapie. www.innen-schau.at


Teilnahmebeitrag: € 120,00 Die Abende sind nicht einzeln buchbar.

„Das Entscheidende ist Mitgefühl mit mir selbst. Das ist der Anfang von allem. Leider haben wir keine Tradition, die diese Haltung kultiviert. In unserer leistungsorientierten Welt lernen wir alles, nur nicht, liebevoll mit uns zu sein, wenn wir ganz unten sind.“
Prof. Dr. Luise Reddemann

Veranstaltungszeiten:
Montag, 16.10.2017, 18:30 bis 21:00 Uhr
Montag, 13.11.2017, 18:30 bis 21:00 Uhr
Montag, 11.12.2017, 18:30 bis 21:00 Uhr
Montag, 15.01.2018, 18:30 bis 21:00 Uhr

Detailfolder zur Veranstaltung

... und dann ist da so ein Lächeln in mir!
Workshop / Kursnummer: 17-327-01 / atrium