Samstag, 30.09.2017, 14:00 bis 17:00 Uhr
Waldbaden – Shinrin Yoku

Die Heilkraft des Waldes im Herbst

Ein Nachmittag für alle, die „Waldbaden“ (jap. Shinrin Yoku) gerne kennenlernen oder bereits Bekanntes vertiefen anhand neuer Übungen möchten. Der Ansatz des Walbadens stammt aus Japan, man versteht darunter das bewusste Verweilen im Wald – mit dem Zweck zu entspannen und die Gesundheit zu fördern. Ein Besuch im Wald hat eine Vielzahl an positiven Auswirkungen: Wir kommen zur Ruhe, steigern unsere Abwehrkräfte, tun Herz, Lungen und Blutdruck etwas Gutes und laut Studien wird unter anderem sogar die Bildung des Anti-Krebs-Proteins Perforin und der Herzschutzsubstanz DHEA unterstützt. Die heilsame Wirkung des Waldes kann man deutlich intensivieren – bei einem gemütlichen Waldbesuch zeige ich Ihnen anhand einfacher aber effektiver Übungen wie. Diese Übungen sollen Ihnen eine Inspiration sein, selbst weiterzumachen und die Kraft des Waldes jederzeit für sich bewusst nutzen zu können. Bitte eventuell eine Sitzunterlage sowie gegebenenfalls Wind-und-Wetter-Kleidung mitnehmen!

Sollte das Wetter zu schlecht sein, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben.

Veranstaltungsort
Treffpunkt Bildungshaus Mariatrost

Referentin


Mag. Ulli Felber, Waldpädagogin & Dipl. Burnout Prophylaxe Trainerin, Organisation und Betreuung der Spendenaktion "Hilfe für Ladakh".


Teilnahmebeitrag: € 30,00

Workshop / Kursnummer: 17-430 / atrium