Freitag, 08.09.2017, 09:00 bis Samstag, 09.09.2017, 19:00 Uhr
Afrika und Europa:

Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Religion, Politik

Die neunte Sommerakademie Graz-Rein widmet sich Afrika, dem meist sehr ungenau als „schwarz“ bezeichneten Kontinent. Zum einen gilt er insbesondere in der Flüchtlingsfrage als die große künftige Herausforderung, andererseits wird sein aktuelles Schicksal kaum wahrgenommen.

Freitag 8. September:
9.00 Uhr: Geschichte Afrikas im 20. Jahrhundert (Prof. Franz Weber, Innsbruck);
11.00 Uhr: Das islamische Afrika heute (Prof. Karl Prenner, Graz);
13.30 Uhr: Afrikanische Tänze;
14. Uhr: Afrikanische Theologie heute (Dr. Roberto Turymareele, Würzburg);
15.30 Uhr: Afrikanische Literatur der Gegenwart (Dr. Tomi Adeaga, Wien);
17.30 Uhr: Kulturaustausch zwischen Afrika und Europa (Dr. Roberto Turymareele).

Samstag 9. September:
9.00 Uhr: Anfänge der afrikanischen Philosophie (Prof. Anton Grabner-Haider, Graz);
11.00 Uhr: Das christliche Afrika heute (Dr. Ikenna Okafor, Wien);
14.00 Uhr: Wissenstransfer zwischen Europa und Afrika (Prof. Nikolaus Sieferlinger, Leoben);
16.00 Uhr: Politikfelder zwischen Europa und Afrika (Prof. Anton Pelinka, Wien);
17.30 Uhr: Afrikanische Spiritualität und Lebensformen (Dr. Ikenna Okafor, Wien);
18.30 Uhr: Schlussdiskussion.

KooperationspartnerInnen:
Verein für Kulturgeschichte, Urania Steiermark

Referent


A.o. Univ.-Prof. Dr. Anton Grabner-Haider, Institut für Philosophie der KFU Graz zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.: Kulturgeschichte des frühen Christentums: Von 100 bis 500 n.Chr (mit Johann Maier, 2008); Hitlers mythische Religion: Theologische Denklinien und NS-Ideologie (2007).


Teilnahmebeitrag: € 25,00

pro Tag
Studierende € 13,00
Tagung mit Workshop / Kursnummer: 17-288 / campus