atrium  leib & seele stärken
Über uns Veranstaltungen Topveranstaltung Aktuelles  Seminarräume Kulinarik Zimmer Newsletter Download
Kurs 12-94
workshop
referentin
Martina Schörgi, verheiratet, zwei pubertierende Kinder
Religionspädagogin, Erwachsenenbildnerin, seit 10 Jahren als Sexualpädagogin für Kinder, Jugendliche und Eltern für „Abenteuer Liebe“ tätig
lehrgangs-/reihen-modul
einzel-modul
abruf-modul
Seminarbegleitung
Verena Reiß
Termin
Samstag, 12. Mai 2012, 14:00 Uhr bis
Samstag, 12. Mai 2012, 19:00 Uhr
Teilnahmebeitrag EUR 15,00
<< Mai 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
       

Kontakt:
A-8044 Graz, Kirchbergstraße 18
Telefon: +43 (316) 39 11 31
Fax: +43 (316) 39 11 31 - 30
E-Mail: office@mariatrost.at

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:00 bis 12:00 und
12:30 bis 16:00 Uhr

Volltext- und Veranstaltungssuche:
Weil ich ein Mädchen bin
...was SIE wissen sollte - auf dem Weg zur jungen Frau!
KooperationspartnerInnen
Amt Junge Kirche
Inhalte
• Mein Körper verändert sich: spielerisch wird der weibl. Zyklus Schritt für Schritt dargestellt, werden Körpercodes entschlüsselt, Hormone kennengelernt. Die Regelblutung, Umgang mit Regelschmerzen und Hygiene sind Thema.
• Warum ist die Pubertät notwendig?
• Rollenbilder: Was ist schön am Frausein?
• Grenzen - Abgrenzung - Nein sagen
• Geschlechtsverkehr: Verantwortung für den anderen Menschen und das werdende Leben übernehmen
• Schwangerschaft und Geburt
Zielgruppen
EIN POSITIVER START INS LEBEN ALS FRAU Wie ein Mädchen ihren Körper erlebt und bewertet, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Ja zu sich als Frau zu sagen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben ist das Ziel. Durch die anschauliche, spannende und unkonventionelle Darstellung des Zyklusgeschehens in Form einer "Zyklusshow" wird neben dem Verstand vor allem die emotionale Ebene angesprochen. Im Workshop sind Information, Sensibilisierung und Enttabuisierung des Themas Sexualität wichtig. Im Vordergrund steht ein offenes und ehrliches Gesprächsklima, das versucht, eine geeignete Sprache zu finden und ein "wert-volles" Bild von Sexualität zu vermitteln.
Hinweise
Der Workshop richtet sich an Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren
weitere Kurse im atrium