campus  glauben & denken vertiefen
Über uns Veranstaltungen Topveranstaltung Aktuelles  Seminarräume Kulinarik Zimmer Newsletter Download
Kurs 12-41
vortrag mit diskussion
Univ.-Prof. Dr. Martin M. Lintner, ist Professor für Moraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen und Mitglied des Servitenordens der Tiroler Provinz.
lehrgangs-/reihen-modul
einzel-modul
abruf-modul
Termin
Freitag, 2. März 2012, 19:30 Uhr bis
Freitag, 2. März 2012, :00 Uhr
Teilnahmebeitrag EUR 15,00
<< März 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
             

Kontakt:
A-8044 Graz, Kirchbergstraße 18
Telefon: +43 (316) 39 11 31
Fax: +43 (316) 39 11 31 - 30
E-Mail: office@mariatrost.at

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:30 bis 12:00 und
12:30 bis 16:00 Uhr

Volltext- und Veranstaltungssuche:
Den Eros entgiften
Für eine tragfähige christliche Sexualmoral
KooperationspartnerInnen
Familienreferat der Diözese Graz-Seckau
Inhalte
Die säkulare Welt verachtet sie, die überwiegende Mehrheit der Katholikinnen und Katholiken missachtet sie schon längst, es geht um die so genannte christliche Sexualmoral. Andererseits: Rein theoretisch betrachtet, müsste sie gerade heute umfassend geachtet werden, fußt sie doch auf zwei ganz wesentlichen Grundlagen, verantwortungsvolle Liebe auf der einen Seite und Verantwortung für das Leben andererseits. Doch was im öffentlichen Diskurs bleibt, sind lustfeindliche Restriktionen und Missbrauchsfälle gerade in den Reihen jener, die sich als die Anwälte dieser Moral gerieren.
Martin Lintner, knapp vierzigjährig, Ordensmann und Moraltheologe an der Philosophisch-theologischen Hochschule in Brixen, setzt in seinem jüngsten Buch "Den Eros entgiften" die Akzente wieder mehr auf die zum Leben befreiende Kraft der Sexualität und spart auch nicht mit kritischem Hinterfragen manch kirchlicher Positionen, aber auch einer permanenten gesellschaftlichen Sexualisierung.
weitere Kurse am campus