×
Dienstag, 21.09.2021, 10:00 bis 13:00 Uhr
Lockup in der Erwachsenenbildung! - Die Sehnsucht nach Begegnung

Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger und gemeinsamer Austausch

EINE KOOPERATIONSVERANSTALTUNG ZWISCHEN DEM BILDUNGSFORUM MARIATROST, DEM KATHOLISCHEN BILDUNGSWERK UND DEM STEIERMARKHOF

Die Covid-19-Pandemie hat die Erwachsenenbildung mitten ins Herz getroffen: Präsenzveranstaltungen sind seit einem Jahr nicht mehr erlaubt. Zugleich hat Corona gezeigt: So flexibel, unkompliziert und professionell hat die Erwachsenenbildung noch nie eine gewaltige Herausforderung angenommen. Bildungskonzepte wurden der aktuellen Zeit angepasst, überzeugende Digitalisierungsformate sorgen für breite Wissenserweiterung und lebendigen Austausch. Doch wie geht es nun weiter? Nach insgesamt drei durchstandenen Lockdowns ist die Sehnsucht nach Begegnung stärker denn je.

Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger, vielfach ausgezeichneter und international anerkannter Wissenschaftler, zeigt deutlich, welche Auswirkungen die Covid-19 Pandemie auf unsere Fähigkeit, Probleme zu lösen, hat. Für unser zukünftiges Tun brauchen wir unser, auch genetisch mitbestimmtes, Potenzial der Lösungsbegabung dringender denn je. Um Lösungsbegabung zu fördern und zielgerichtet einzusetzen, bedarf es aber neuer Ansätze in der Erwachsenenbildung. Mit der Entwicklung von Strategien, wie man Lösungsbegabung weiter fördern kann, wird es der Erwachsenenbildung gelingen, die Sehnsucht nach Begegnung auf innovative Weise zu stillen.

Am Podium werden sich Frau Bildungslandesrätin Drin Juliane Bogner-Strauß und Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger miteinander ins Gespräch kommen und sich Ihren Fragen stellen!

Wir freuen uns auf einen hochaktuellen Vortrag und den Austausch mit Ihnen!
Durch die Veranstaltung führen Drin Kathrin Karloff, Pädagogische Leiterin des Bildungsforums Mariatrost, und Ing. Johann Baumgartner, MAS, Bildungsreferent des Bildungszentrums Steiermarkhof.

Wichtiger Hinweis:
Diese Veranstaltung richtet sich an ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen, BildungsreferentInnen, KonzeptentwicklerInnen und PädagogInnen.
Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl

Veranstaltungsort
STEIERMARKHOF
Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz

ReferentInnen
Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger, studierte Genetik an der Universität Wien, forschte auch an der Yale University in den USA und wurde schließlich zum Universitätsprofessor an der Medizinischen Universität Wien berufen wo er heute das Institut für Medizinische Genetik leitet.
Der vielfach ausgezeichnete und international anerkannte Wissenschaftler unterrichtet Studierende und ist in den Bereichen genetische Diagnostik, Grundlagenforschung und Innovationsberatung tätig.
Er ist Träger des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich, Bestsellerautor und ist u.a. stellv. Vorsitzender der österreichischen Bioethikkommission, stellv. Vorsitzender des österreichischen Rats für Forschung und Technologieentwicklung, Mitglied des Universitätsrats der Universität Linz und Leiter des Think Tanks Academia Superior.
*Fotos Ecowin-Welt der Frauen*

Drin Juliane Bogner-Strauß, Landesrätin Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege.
Fotocredit:http://fotoservice.bundeskanzleramt.at/bka/bundesministerin-bogner_strauss/portrait.html

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Teilnahme ausnahmslos mit einer MNS oder einen 3-G-Nachweis.

Gesundheit &
Lebensbegleitung
Kunst, Kultur &
Gesellschaft
Vortrag und Gespräch / Kursnummer: 21-72