×
Freitag, 18.03.2022, 16:00 bis 19:00 Uhr
KreuzWeg

Symbolsprache und ihre Bedeutung

In diesem Workshop widmen wir uns religiösen Zeichen und Symbolen in der bildenden Kunst. Bildbetrachtungen zeigen Zusammenhänge und Bedeutungen auf und ermöglichen eine erweiterte Sicht auf KreuzWege. Dabei wollen wir auch bewusst das Potenzial von durchkreuzten Wegen und Wegkreuzungen wahrnehmen – nämlich als Chance!

Die Bibel berichtet: Das Kreuz ist nicht das Ende! Mit dem Ruf des Auferstandenen (Lk 24,36.39) „Friede sei mit euch. Ich bin es selbst“ kann mitten in Furcht, Angst und Zweifel der Blick in eine hoffnungsvolle Richtung gelenkt und ein Weg ins Vertrauen eröffnet werden.

Zum Ablauf:
Neben einer Einführung durch die Künstlerin, einer Bildbetrachtung und der Möglichkeit zum Austausch werden zwei Angebote zur Auswahl stehen:
a) eigenes künstlerisches Tun mit Ölkreide oder
b) eigenständige Bildbetrachtung eines von der Referentin zur Verfügung gestellten Werkes.

Veranstaltungsort: Bildungsforum Mariatrost, Bibliothek, 3. Stock
Bürgergasse 2, 8010 Graz

Bild: Kreuzweg: Ich bin die Auferstehung und das Leben (Joh 11,25)

Referentin
Karin Wimmer, Künstlerin, Künstlerin aus Graz-St.Veit.
Lehrtätigkeit u.a. an der Urania Graz, Leitung der Malrunde St.Veit
Bilderzyklus im Marien-Krankenhaus Vorau.



Teilnahmebeitrag: € 25,00


Kunst, Kultur &
Gesellschaft
Theologie, Glaube & Spiritualität
Workshop / Kursnummer: 22-8