Freitag, 03.04.2020, 16:00 bis 18:00 Uhr
Schöpfung erleben: Wildkräuter – ein besonderes Geschenk der Natur

Kräuterwanderung am Lustbühel

Scharbockskraut, Knoblauchsrauke, Bitteres Schaumkraut, Wiesenspinat und noch viele mehr! Gerade das erste frische Grün ist besonders gehaltvoll an Vitaminen und Mineralstoffen. Bereits kleine Mengen genügen, um im Frühling neue Kraft zu schenken.
Wildkräuter wachsen ganz von alleine, wir brauchen uns nur auf den Weg zu machen, um sie zu entdecken und zu sammeln.
Und genau das werden wir gemeinsam bei einer Wanderung tun, herzliche Einladung dazu!

Bitte auf festes Schuhwerk achten!

Veranstaltungsort:
Spazierwege rund um das Schloss Lustbühel und in die Petri Au, Graz-Waltendorf, öffentlich erreichbar mit der Buslinie 60, Abfahrt vom Schillerplatz zur Haltestelle Schloss Lustbühel.
Treffpunkt ist an der rückwärtigen Seite des Schloss Lustbühel, vor dem Streichelzoo (Gehege der Ziegen) gegenüber der Buschenschank.
Parkplätze an der Waltendorfer Hauptstr. vorhanden.

Bei starkem Regen entfällt die Wanderung
Bei Unklarheiten bezüglich des Wetters rufen Sie bitte bis 13.00 Uhr im Bildungsforum Mariatrost an (Tel.: 0316/ 8041-452)

Referentin

Maga Anna Ebenbauer, Bildungsreferentin, Erwachsenenbildnerin, Theologin, zertifizierte Kräuterpädagogin, Lehrerin für meditatives Naturerleben und leibnahe Achtsamkeit (Green Meditation®).

Teilnahmebeitrag: € 30,00 inkl. einer kleinen Kräuterjause

Natur, Ökologie &
Nachhaltigkeit
Workshop / Kursnummer: 20-50