×
Neues aus dem Bildungsforum
Topaktuelles und Topveranstaltungen
Trotz Lock-Down müssen Sie nicht auf unsere Veranstaltungen verzichten!
Mit unserem neuen Video- und Leseraum versorgen wir Sie mit Beiträgen und Vorträgen. Viele unserer geplanten Veranstaltungen finden derzeit digital statt. Freuen Sie sich auf Vorträge wie:
Von Grenzerfahrungen und Gottesbegegnungen
Impulse für mein Leben aus biblischen Krisen- und Hoffnungstexten - MMaga Drin Edith Petschnigg
Mit Rut neue Wege einschlagen - Rut 1
Das Buch Rut ist das Frauenbuch der Bibel schlechthin. Es spricht aus der Perspektive von Frauen, die am Rande der Gesellschaft stehen, da sie mittellos und – im Falle der Moabiterin Rut – aus dem Ausland stammen. Es erzählt von zwei Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft, Noomi und Rut, die nach dem Tod ihrer Ehemänner ihr Leben selbst in die Hand nehmen, aktiv füreinander eintreten, in den Überlieferungen der Tora Impulse für einen Neuanfang finden und diese lebensfördernd aktualisieren. Ihre Geschichte mündet schließlich in die Genealogie König Davids, als dessen Urgroßmutter Rut vorgestellt wird.
Die Veranstaltung wird als Online-Webinar durchgeführt.
Donnerstag, 21.01.2021, 19:00 bis 20:30 Uhr
Flugversuche – Wie wir unsere Kinder in die Selbstständigkeit begleiten
Kooperationsveranstaltung des Bildungsforums Mariatrost, des Katholischen Bildungswerks und des Familienreferats im Rahmen von ‚30 Jahre Elternbildung‘
Lernt ein Kind zu laufen, reagieren Eltern meist richtig. Sie lassen es probieren und wissen, dass es auch hinfallen wird. Es ist die erste Risikoerfahrung, die Kleinkinder erleben. Später ist es hingegen für Eltern oft schwer, zwischen Risiko und Gefahr zu unterscheiden. In unserer heutigen Sicherheits- bzw. Vermeidungsgesellschaft herrscht oft die Angst vor, dass dem Kind etwas zustoßen könnte. Der kontinuierliche Versuch, das Kind vor Gefahr zu bewahren, verhindert jedoch, diese richtig einschätzen zu lernen bzw. gefährliche von ungefährlichen Momenten zu unterscheiden.
Welche grundlegenden „Baustoffe“ flügge werdende Kinder für den möglichst angstfreien Sprung ins Erwachsensein brauchen, erklärt der Resonanz- und Risikopädagoge Gerald Koller - und zeigt, wie eine offene Gesprächskultur unsere Kinder in die Selbstständigkeit begleiten kann.
Die Veranstaltung wird als Online-Webinar durchgeführt.
Foto von Germán TR von Pexels
Freitag, 22.01.2021, 19:00 bis 20:30 Uhr
Fotorechte: Andrea-Ioana Dumitrescu
Für ein starkes und wagemutiges WIR - als Chance auf Weiterentwicklung und echte Teilhabe
Online-Webinar mit Drin Judith Kohlenberger
Gesellschaftliche Konflikte nehmen in unserer polarisierenden Gesellschaft zu. Nachrichten über heftige Debatten und gewalttätige Auseinandersetzungen prägen die Berichterstattung. Immer wieder geht es dabei um Abgrenzung – zwischen uns, als kollektivem „Wir“, und „den Anderen“. Wer aber ist das „Wir“ und wer sind „die Anderen“? Wer gehört dazu und wer nicht?

Judith Kohlenberger geht in ihrem Buch, das am 22. Februar bei Kremayr & Scheriau erscheinen wird, der Entstehung und den Auswirkungen des von der Politik häufig vielbeschworenen und instrumentalisierten kollektiven „Wir“ auf den Grund. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass eine zunehmende Pluralisierung und Öffnung der Gesellschaft – auch hierzulande – nicht ohne Spannungen und Auseinandersetzungen ablaufen kann. Diese sind jedoch nicht als Zeichen zu werten, dass die pluralistische, offene Gesellschaft gescheitert ist! Im Gegenteil, sie können als „Wachstums- oder Wundheilungsschmerzen“ gedeutet werden, als schmerzhafte Symptome des Ausverhandelns und Näherkommens verschiedener Gruppen und Gruppierungen.

Foto von Fotorechte: Andrea-Ioana Dumitrescu
Mittwoch, 10.02.2021, 18:30 bis 20:00 Uhr
Das Bildungsforum Mariatrost ist erfolgreich qualitätsmanagementzertifiziert!
Unter herausfordernden Bedingungen der weiter anhaltenden Coronakrise ist es dem Bildungsforum Mariatrost in einem 12 Monate andauernden Prozess erfolgreich gelungen, sich nach dem QM-Model LQW (‚Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung‘) zertifizieren zu lassen! Damit besitzt die Organisation für seine aktuelle und zukünftige Entwicklung und Umsetzung seiner Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich der Erwachsenenbildung ein gültiges Qualitätsmanagementsystem.
Demnächst bei uns
Veranstaltungen
Ideen.Werk.Statt/dt — Zukunft Leben
Online-Webinar - Nachhaltig in Graz – Vom Reden zum Handeln

Beatrix Altendorfer, Gründerin des Vereins „Nachhaltig in Graz“ erzählt von ihren zahlreichen Initiativen zu nachhaltigem Leben.
Mittwoch,
03.02.2021, 17:30 Uhr
Workshop / 21-91
THEOLOGINNEN AM WORT – DAS GROSSE GANZE IM BLICK
Online-Webinar mit Maga Drin Michaela Quast-Neulinger MA

"Worauf horchen? Tradition und Autorität. Revisited" - Theologinnen präsentieren zeitkritische und gesellschaftlich relevante Beiträge und möchten Sie sehr herzlich zum Gespräch über aktuelle und dringliche Fragen einladen!...
Mittwoch,
24.02.2021, 19:00 Uhr
Spirituelles Angebot / 21-113
Schöpfung erleben: Wintervögel und Wintergäste aus dem hohen Norden
Eine Wanderung für Vogelinteressierte

Besonders in der Winterzeit können wir mit zahlreichen Gästen aus dem hohen Norden rechnen. Beispiele dafür sind: Rotdrosseln, Trompetergimpeln und skandinavische Bergfinken.
Freitag,
26.02.2021, 14:00 Uhr
Workshop / 21-50
Kräuterwissen vertiefen
Kräuter-Gesprächsabend

Ein Abend, der ganz unseren heimischen Kräutern gewidmet ist, um unsere Erfahrungen und unser Wissen mit ihnen zu vertiefen.
Mittwoch,
03.03.2021, 18:30 Uhr
Workshop / 21-14
Ideen.Werk.Statt/dt — Zukunft Leben
Vision Müllfrei

Evelyn Rath von Vision Müllfrei wird Impulse geben für ein müllreduziertes, nachhaltiges Leben. Tauschen Sie sich aus mit unserer Expertin.
Freitag,
05.03.2021, 17:30 Uhr
Workshop / 21-89
Gesundheit und Wohlbefinden durch bewusstes Bewegen
Ein Kurs in der Feldenkrais-Methode zur Verbesserung von Bewegung und Beweglichkeit

Bewegung ist ein essentieller Bestandteil unseres Lebens. Trotzdem wird oft die Bedeutung der Bewegung für die menschliche Entwicklung und ihre Wirkung auf das Zusammenspiel der Kräfte von Denken, Handeln und Fühlen vernachlässigt.
Die Feldenkrais-Arbeit ist eine Methode, bei der über Bewegung ein ganzheitlicher Lernprozess angeregt wird.
An diesen Abenden werden wir uns selbst – mit den sanften, angenehmen und spielerischen Bewegungsfolgen der Feldenkrais-Methode - etwas Gutes tun und lang vergessene Bewegungen wiederentdecken..
Donnerstag,
18.03.2021, 19:00 Uhr
Workshop / 21-116-01
Von Grenzerfahrungen und Gottesbegegnungen
Impulse für mein Leben aus biblischen Krisen- und Hoffnungstexten

Aus der Verzweiflung zu heilvollem Neubeginn – Psalm 22 ist wohl der bekannteste Klagepsalm, und kein anderer Psalm wird im Neuen Testament häufiger zitiert.
Donnerstag,
18.03.2021, 19:00 Uhr
Vortrag / 21-94
Hinweise aus dem
Bildungsforum
"Armut hat viele Gesichter - Spurensuche in Graz"
Leider müssen wir coronabedingt unsere gesamte Reihe in den Herbst/Winter 2021 verschieben. Sobald Besuche in den verschiedenen Einrichtungen wieder erlaubt sind, werden wir Ihnen die neuen Termine mitteilen.
Fotorechte: Christian Brunnthaler
So finden Sie uns
Unsere Veranstaltungen Außeneingang: Diözesanmuseum (gegenüber dem Schauspielhaus), im Erdgeschoß rechts!
Zu den Büros
Eingang: gegenüber Mausoleum-Stiege, neben dem Gasthaus Stainzerbauer!
Unsere Erreichbarkeit im Lockdown
Wir sind täglich von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr für Sie telefonisch erreichbar sowie selbstverständlich durchgehend auch über Email: office@mariatrost.at
Drin Kathrin Karloff und das gesamte Team des Bildungsforums Mariatrost wünschen Ihnen Kraft und Zuversicht in den kommenden Wochen des Wartens.
Unser Programm
Jänner - Februar 2021
Bitte die angegebenen Veranstaltungsorte beachten!
Bildung & Digitalisierung
Digitalisierungs-Turbo für katholische Bildungseinrichtungen
Projektförderung für das Bildungsforum Mariatrost und das Katholische Bildungswerk im Rahmen des Projektfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Steiermark.
Link zum Artikel
Veranstaltungen befreundeter Einrichtungen
Archiv Diözesanmuseum Graz
Aus dem Diözesanmuseum
Einladung
2021 muss die Grazer Kripperlroas 2021 anders als bisher stattfinden. Deshalb laden wir zu einer besonderen Krippenreise ein, die ausnahmsweise virtuell ist und nicht in Graz stattfindet. Wir besuchen drei besondere Stationen im obersteirischen Murtal.
Hier können Sie an der zehnten Grazer Kripperlroas 2021 teilnehmen:
Online-Buchpräsentation
mit den Herausgebenden am 20.1.2021 um 19.00 Uhr
Die Frauenrechtsbewegungen des 19. Jahrhunderts kamen nicht umhin, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen, bestimmte doch sie die Konzeption der Geschlechtscharaktere entscheidend mit. Soeben sind zwei Bücher zu der Thematik erschienen.
Begrüßung und Diskussionsleitung:
Evelyn Höbenreich (Prof. für Römisches Recht, Cluster Gender Graz)
Buchpräsentation:
Irmtraud Fischer (Prof. für Altes Testament, Graz)
Vortrag Frauenrechte und Frauenbewegungen des 19. Jahrhunderts:
Ute Gerhard (Prof. em. für Soziologie, Frankfurt)

Anmeldung erbeten an: patrick.marko@uni-graz.at
Sie bekommen den Link zur Konferenz rechtzeitig zugesandt!

F.d.I.v.: Univ. Profin Dr Drin h.c Irmtraud Fischer, Institut für alttestamentliche Bibelwissenschaft, A-8010 Graz, Heinrichstraße 78-80.