×
Neues aus dem Bildungsforum
Topaktuelles und Topveranstaltungen
Trotz Lock-Down müssen Sie nicht auf unsere Veranstaltungen verzichten!
Mit unserem neuen Video- und Leseraum versorgen wir Sie mit Beiträgen und Vorträgen. Viele unserer geplanten Veranstaltungen finden derzeit digital statt. Freuen Sie sich auf Vorträge wie:
THEOLOGINNEN AM WORT – DAS GROSSE GANZE IM BLICK
Rechtspopulismus und religiöser Fundamentalismus. Die aktuelle Situation aus theologischer Sicht.
In der Zeitepoche des aufsteigenden Rechtspopulismus erleben wir beängstigende Prozesse, durch die der demokratische Rechtsstaat und der nach dem Zweiten Weltkrieg auf Grundlage der Menschenrechte entstandene politische Konsens in immer mehr Ländern in Frage gestellt werden. Durch eine unheilige Allianz zwischen dem politischen Autoritarismus und dem religiös motivierten Fundamentalismus entstehen heftige Identitäts- und Geschlechterkämpfe. Eine identitäre Demokratie bietet keinen Platz für das Fremde, sondern sie wehrt die sog. „Anderen“ wie MigrantInnen, MuslimInnen, Roma, Obdachlose etc. aggressiv ab und ist durch Sexismus und Feindseligkeit gekennzeichnet. Nach der christlichen Anthropologie, die auf der Schöpfungsgeschichte basiert, wurde jeder Mensch nach dem Abbild Gottes geschaffen, woraus seine einzigartige Würde entspringt. Eine theologische Ethik, die die christliche Anthropologie ernst nimmt, soll im Namen der Zivilisation und der Liebe Widerstand leisten, wenn die gruppenbezogene Menschenverachtung in einer Gesellschaft zur Normalität und durch den Staat zum organisierten Unrecht wird.
Die Theologin MMaga Drin Rita Perintfalvi präsentiert einen zeitkritisch und gesellschaftlich relevanten Beitrag und möchte Sie sehr herzlich zum Gespräch über aktuelle und dringliche Fragen einladen!
Die Veranstaltung wird als Online-Webinar durchgeführt.
Donnerstag, 03.12.2020, 19:00 bis 20:15 Uhr
Von Grenzerfahrungen und Gottesbegegnungen
Impulse für mein Leben aus biblischen Krisen- und Hoffnungstexten - MMaga Drin Edith Petschnigg
Mit Rut neue Wege einschlagen - Rut 1
Das Buch Rut ist das Frauenbuch der Bibel schlechthin. Es spricht aus der Perspektive von Frauen, die am Rande der Gesellschaft stehen, da sie mittellos und – im Falle der Moabiterin Rut – aus dem Ausland stammen. Es erzählt von zwei Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft, Noomi und Rut, die nach dem Tod ihrer Ehemänner ihr Leben selbst in die Hand nehmen, aktiv füreinander eintreten, in den Überlieferungen der Tora Impulse für einen Neuanfang finden und diese lebensfördernd aktualisieren. Ihre Geschichte mündet schließlich in die Genealogie König Davids, als dessen Urgroßmutter Rut vorgestellt wird.
Donnerstag, 21.01.2021, 19:00 bis 20:30 Uhr
Wir FEIERTEN ONLINE '30 Jahre Elternseminare in der Steiermark'
Elternschaft als letzte riskante Lebensform? - mit FH-Prof. Dr. Klaus Posch
Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungsforums Mariatrost, des Familienreferats und des Katholischen Bildungswerks in der Steiermark
„Elternschaft als riskante Lebensform bedeutet umfassende Verantwortung für alle Kinder dieser Welt“, so FH-Prof. Mag. Dr. Klaus in seinem Live-Vortrag am 20.11. Wir wir diese Verantwortung übernehmen und dabei als Eltern mit unseren eigenen Ängsten umgehen können, erläuterte der Grazer Psychoanalytiker eindringlich.

Möchten auch Sie uns Glückwünsche schicken dann ist hier die Möglichkeit – wir freuen uns über Ihren Beitrag zu unserem ONLINE Fest.
Das Bildungsforum Mariatrost ist erfolgreich qualitätsmanagementzertifiziert!
Unter herausfordernden Bedingungen der weiter anhaltenden Coronakrise ist es dem Bildungsforum Mariatrost in einem 12 Monate andauernden Prozess erfolgreich gelungen, sich nach dem QM-Model LQW (‚Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung‘) zertifizieren zu lassen! Damit besitzt die Organisation für seine aktuelle und zukünftige Entwicklung und Umsetzung seiner Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich der Erwachsenenbildung ein gültiges Qualitätsmanagementsystem.

Während des Zertifizierungsprozesses wurde die Qualitätsentwicklung der Organisation aus dem Fokus einer Definition gelungenen Lernens gestaltet und reflexiv begründet. Es stand stets die Frage im Mittelpunkt, inwiefern die Bildungsangebote der Organisation nutzbringend für seine KundInnen bzw. BesucherInnen sind bzw. inwiefern sie zu deren gelingendem Lernen beitragen.
In diesem Sinne ist das QM-Model LQW nutzstiftend für die Organisation: Das Bildungsforum Mariatrost hat durch den Zertifizierungsprozess in allen Bereichen – von der Entwicklung seiner Angebote, über deren Infrastruktur bis hin zu Marketing- und Evaluierungsmaßnahmen – viel dazu gelernt; dieser Lernprozess wird sich in den kommenden Jahren positiv auf die Lernbedingungen seiner KundInnen auswirken. Im LQW-Visitationsprotokoll bestätigt sich dies zusammenfassend: „Die Gutachterin gewinnt den Eindruck einer sehr werteorientierten Organisation, die ihre eigenen Qualitätsansprüche in der Praxis lebt.“

Über die erfolgreiche LQW-Zertifizierung freuen sich Frau Ute Paulweber, MAS (Leiterin des Bereichs ‚Bildungsmanagement und Erwachsenenbildung‘ und Qualitätsbeauftragte der Katholischen Kirche Steiermark) sowie stellvertretend für das gesamte Team des Bildungsforums Mariatrost: Drin Kathrin Karloff (Pädagogische Leitung).
Demnächst bei uns
Veranstaltungen
Schöpfung erleben: Wintervögel und Wintergäste aus dem hohen Norden
Eine Wanderung für Vogelinteressierte

Besonders in der Winterzeit können wir mit zahlreichen Gästen aus dem hohen Norden rechnen. Beispiele dafür sind: Rotdrosseln, Trompetergimpeln und skandinavische Bergfinken.
Freitag,
22.01.2021, 14:00 Uhr
Workshop / 21-5
Armut hat viele Gesichter - Spurensuche in Graz
LANDESKRANKENHAUS GRAZ II, STANDORT SÜD – KLINIKFÜHRUNG und AUSTAUSCH

Was bedeutet es, arm zu sein? Auf mehreren Sozialführungen zu Brennpunktorten und sozial-gesellschaftlichen Einrichtungen im urbanen Raum gehen wir dieser Frage nach.
Montag,
25.01.2021, 16:00 Uhr
21-103
Ideen.Werk.Statt/dt — Zukunft Leben
Nachhaltig in Graz – Vom Reden zum Handeln

Beatrix Altendorfer, Gründerin des Vereins „Nachhaltig in Graz“ erzählt von ihren zahlreichen Initiativen zu nachhaltigem Leben.
Mittwoch,
03.02.2021, 17:30 Uhr
Workshop / 21-91
Singen befreit – befreit Singen!
Ziel ist es, sich lustvoll und ohne Leistungsdruck mit der eigenen Stimme auseinandersetzen und die Freude am gemeinsamen Singen (wieder) entdecken.
Samstag,
06.02.2021, 10:00 Uhr
Workshop / 21-4
THEOLOGINNEN AM WORT – DAS GROSSE GANZE IM BLICK
Profin Maga Drin Michaela Quast-Neulinger

Theologinnen präsentieren zeitkritische und gesellschaftlich relevante Beiträge und möchten Sie sehr herzlich zum Gespräch über aktuelle und dringliche Fragen einladen!
Mittwoch,
24.02.2021, 19:00 Uhr
Spirituelles Angebot / 21-113
Kräuterwissen vertiefen
Kräuter-Gesprächsabend

Ein Abend, der ganz unseren heimischen Kräutern gewidmet ist, um unsere Erfahrungen und unser Wissen mit ihnen zu vertiefen.
Mittwoch,
03.03.2021, 18:30 Uhr
Workshop / 21-14
Ideen.Werk.Statt/dt — Zukunft Leben
Vision Müllfrei

Evelyn Rath von Vision Müllfrei wird Impulse geben für ein müllreduziertes, nachhaltiges Leben. Tauschen Sie sich aus mit unserer Expertin.
Freitag,
05.03.2021, 17:30 Uhr
Workshop / 21-89
Hinweise aus dem
Bildungsforum
Unsere Erreichbarkeit bis 7.12.2020
Wir sind täglich von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr für Sie telefonisch erreichbar sowie selbstverständlich durchgehend auch über Email: office@mariatrost.at
Drin Kathrin Karloff und das gesamte Team des Bildungsforums Mariatrost wünschen Ihnen Kraft und Zuversicht in den kommenden Wochen des Wartens.
Newsletter
Aktuelles aus dem Bildungsforum
Hier geht`s zum aktuellen Newsletter
Fotorechte: Christian Brunnthaler
So finden Sie uns
Unsere Veranstaltungen Außeneingang: Diözesanmuseum (gegenüber dem Schauspielhaus), im Erdgeschoß rechts!

Zu den Büros
Eingang: gegenüber Mausoleum-Stiege, neben dem Gasthaus Stainzerbauer!
Unser Programm
November - Dezember
Bitte die angegebenen Veranstaltungsorte beachten!
Bildung & Digitalisierung
Digitalisierungs-Turbo für katholische Bildungseinrichtungen
Projektförderung für das Bildungsforum Mariatrost und das Katholische Bildungswerk im Rahmen des Projektfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Steiermark.
Link zum Artikel
Digitaler TrainerInnen-Lehrgang ‚Let’s Go Digital‘ erfolgreich gestartet
Bildungsforum Mariatrost und Katholisches Bildungswerk luden 20 diözesane MitarbeiterInnen zu Kick-Off-Webinar
Endlich war es soweit für die 20 TeilnehmerInnen des digitalen TrainerInnen-Lehrgangs ‚Let’s Go Digital‘: Am 05. November trafen sich die pädagogischen MitarbeiterInnen bzw. ReferentInnen der Katholischen Kirche Steiermark zum ersten Mal in einem Kick-Off-Webinar und erfuhren im Detail, was in der praxisorientierten Weiterbildung bis Ende April 2021 auf sie zukommen wird. Gleichzeitig konnten sie neueste digitale Tools ausprobieren, die sie in ihrer täglichen Arbeit ab sofort anwenden können.
Das Bildungsforum Mariatrost und das Katholische Bildungswerk hatten im Vorfeld den Lehrgang mitsamt einer Online-Lernplattform im Rahmen des Projektfonds 4.0 der AK Steiermark eingereicht. Das erfolgreich genehmigte Projekt wird mit zwei Lehrgangsdurchläufen bis Ende Feber 2022 durchgeführt.
Veranstaltung einer befreundeten Einrichtung
Online-Buchpräsentation mit den Herausgebenden am 9.12.2020 um 19.00 Uhr
In der 21-bändigen Rezeptionsgeschichte „Die Bibel und die Frauen“ (www.bibleandwomen.org) sind soeben die beiden Bände zur jüdischen Auslegung auf Deutsch erschienen.
Vorstellung des Projekts Bibel und Frauen: Irmtraud Fischer (Graz)

Präsentation der Bände:
4.1 Rabbinische Literatur: Tal Ilan (Berlin)
4.2 Das jüdische Mittelalter: Gerhard Langer (Wien)
Die Herausforderung der Multilingualität des Projekts: Lorena Miralles Rodriguez (Granada) – Constanza Cordoni (Graz/Wien)
Offene Diskussion mit TeilnehmerInnen
Anmeldung erbeten bis 1.12. an: patrick.marko@uni-graz.at
Sie bekommen den Link zur Konferenz rechtzeitig zugesandt!

F.d.I.v.: Univ. Profin Dr Drin h.c Irmtraud Fischer, Institut für alttestamentliche Bibelwissenschaft, A-8010 Graz, Heinrichstraße 78-80.